Landesverband der Rassegeflügelzüchter Sachsen-Anhalt e.V.
Landesverband der Rassegeflügelzüchter Sachsen-Anhalt e.V.

SV Thüringer Farbentauben, Gruppe Sachsen-Anhalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 28.04.2019 führte der SV Thüringer Farbentauben, Gruppe Sachsen-Anhalt in Borne die Frühjahrsversammlung durch. Erschienen waren 17 Mitglieder und 2 Gäste, entschuldigt hatten sich 6 Zuchtfreunde.

Um 9.30 Uhr eröffnete der Vorsitzende Dieter Hausmann die Versammlung und begrüßte die Anwesenden herzlich. Ein kleiner Imbiss konnte eingenommen werden. In dieser Zeit lief eine PP-Präsentation von der HSS im Januar 2019 in Ebendorf.

 

Danach gratulierte der Vorsitzende 3 Zuchtfreunde nachträglich zu ihrem Geburtstag.

Das Protokoll der letzten Versammlung verlas der Schriftführer Florian Lotzing, das so ohne Abänderungen angenommen wurde.

Dieter Hausmann wertete die HSS in Ebendorf Anfang des Jahres aus. Die Untergruppe des SV meisterte mit Unterstützung des GZV Magdeburg-Olvenstedt diesen Kraftakt hervorragend und trotz kleiner Missgeschicke überzeugte die Präsentation dieser Taubenschau. SV-Vorsitzender Jürgen Weichold fand in einer Email an Dieter Hausmann viel lobende Worte und bekundete noch einmal seinen Dank für die Ausrichtung dieser Hauptsonderschau. 128 V-Tiere auf dieser Schau zeigen einen hohen Zuchtstand bei den Farbentauben an.

Im weiteren Verlauf der Versammlung war natürlich der Rechenschaftbericht des Vorsitzenden und Kassierers eingebettet. Die Finanzen wurden überprüft und Wilfried Grützemann konnte dem Vorstand Entlastung erteilen. Auch die Auswertung der Jungtierbesprechung im September in Wasserleben war ein Thema, das Beachtung fand.

Satzungsgemäße Neuwahlen standen auch auf der TO. Alle zu wählenden Zuchtfreunde stellten sich zur Wiederwahl und bekamen alle ein einhelliges Votum. So ist der neue Vorstand auch gleich der Alte geblieben.

1. Vorsitzender Dieter Hausmann, 2.Vorsitzender Dietmar Schröder, Schriftführer Florian Lotzing, Kassierer Günter Krause, Zuchtwart (weißgrundig) Jens Bartsch und Zuchtwart (farbgrundig) Stephan Haftendorn. Zfr. Haftendorn war aus gesundheitlichen Gründen entschuldigt, seine Bereitschaft zur Wiederwahl lag vor.

Die Jungtierbesprechung in diesem Jahr ist für den 6.10. in Ebendorf vorgesehen. Die Gruppensonderschau wird voraussichtlich in Wasserleben sein und die HSS im Januar 2020 richtet die Gruppe West in Kaulitz aus.

Punkt Verschiedenes  betraf eine Info zur Neugestaltung des Journals. Hier wird ein digitaler Versand vorgeschlagen.

11.30 Uhr verabschiedete der Vorsitzende die Zuchtfreunde.

Erfolgreich zur Landesschau 2018 war Dieter Hausmann, der mit Thüringer Flügeltauben, blau ohne Binden den Landesmeistertitel holte und dann noch einmal mit seiner "Geheimwaffe" den Italienischen Mövchen, eisfarbig mit schwarzen Binden nachlegte.

Auf ein überaus erfolgreiches Jahr kann Dietmar Schröder zurückblicken. Goldene Ehrennadel des VDT, Züchterplakette in Gold des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt von Sachsen-Anhalt, Überreichung des Züchterdiploms und Landesmeister 2018 und der höchsten Punktzahl auf seine Thüringer Schnippen, schwarz, vergessen werden soll auch nicht Kreismeister Tauben im KV Aschersleben/Staßfurt auf Thüringer Schnippen, rot.

Am 5. Und 6. Januar 2019 fand die Hauptsonderschau des Sondervereins Thüringer Farbentauben in der Johannes-Liebig-Halle in Ebendorf statt. Gastgeber war die Gruppe Sachsen-Anhalt im SV Thüringer Farbentauben und der 1.GZV Olvenstedt.

2.160 Thüringer Farbentauben, dazu noch 4 Volieren in der Bewertungsklasse, hatten die Züchter aus allen Teilen der Bundesrepublik, sowie aus Dänemark und den Niederlanden den 29 Preisrichtern zur Bewertung vorgestellt. 128-mal konnte die Höchstnote „vorzüglich“ vergeben werden, was den hohen Zuchtstand unserer Thüringer Farbentauben widerspiegelt.

Insgesamt gab die Ausstellung ein sehr gutes Bild ab. Mit einem einladenden Eingangsbereich mit einer Schauvoliere, den Thüringer Brüstern als SV Rasse des Jahres, eine gelungene Ausschmückung der Halle, die breiten Gänge, so dass alle Tauben auch gut betrachtet werden konnten und natürlich den herrlichen Thüringer Farbentauben, mit ihren sehr schönen Farben und Zeichnungen ihres Gefieders.

Die Ausstellung war eine echte Werbung für die Rassetaubenzucht und unser schönes Hobby.

Dieter Hausmann

Hauptsonderschau des Sondervereins Thüringer Farbentauben

Am 13. + 14.01.2018 fand in Barchfeld in Thüringen die Hauptsonderschau für Thüringer Farbentauben statt. Wenn die Hauptsonderschau von der SV-Gruppe Thüringen ausgerichtet wird, werden hier im Ursprungsgebiet unserer Thüringer Farbentauben, traditionell auch die meisten Tauben ausgestellt.

In diesem Jahr waren es 3.006 Thüringer Farbentauben, die sich der Konkurrenz einer Hauptsonderschau stellten.

Zu unserer Hauptsonderschau gehört auch immer ein Rahmenprogramm. So haben sich einige Zuchtfreunde an einer Busfahrt nach Suhl und Zella-Mehlis beteiligt. In Suhl haben wir das Jagdwaffen- und das Fahrzeugmuseum besichtigt. In Zella-Mehlis das Meeresaquarium. 

Es war schon ein sehr schöner Ausflug zu Sehenswürdigkeiten Thüringens, die man ansonsten vielleicht nie gesehen hätte.

Ein weiterer Höhepunkt ist immer der Züchterball am Ausstellungssonnabend.

In diesem Jahr hatten sich rund 250 Züchter, zum Teil mit ihren Partnerinnen, in der Wandelhalle in Bad Liebenstein versammelt. Neben einem Kulturprogramm und Tanz, werden hier auch die erfolgreichsten Züchter der Hauptsonderschau ausgezeichnet.

Darunter auch Züchter aus Sachsen-Anhalt.

Unsere SV- Gruppe Sachsen-Anhalt hat sich mit einer Rekordbeteiligung von 163 Thüringer Farbentauben von 13 Zuchtfreunden an der Hauptsonderschau beteiligt.

Die Tauben unserer Gruppenmitglieder wurden 9x mit „vorzüglich“ und 17x mit „hervorragend“ bewertet. Wobei unser Zfrd. Dietmar Schröder allein schon 4x V und 8x hervorragend auf seine Thüringer Schnippen, schwarz und rot erreichte. Dazu wurde sein 1,0 Thüringer Schnippe, rot zum Rassechampion gekürt. Welch großartige Leistung.

Ihm wenig nach stand unser Zfrd. Stephan Haftendorn mit seinen Thüringer Einfarbigen in hellgrundfarbig und blaugrundfarbig mit 4x V und 2x hv.  Dazu ebenfalls der Rassechampion auf 1,0 Thüringer Einfarbige, hellgrundfarbig.

Bleibt also noch ein „vorzüglich“ übrig. Dies erreichte unser Zfrd. Helmut Bielawny auf Thüringer Schwalben, glattköpfig, blau ohne Binden.

Freuen konnte sich auch unser Zuchtfreund Florian Lotzing über den 3. Platz bei der Auswertung zur Rasse des Jahres, den Thüringer Mondtauben.

Glückwunsch den erfolgreichen Ausstellern und Dank allen Zuchtfreunden unserer SV Gruppe, die sich mit ihren Tauben an der Hauptsonderschau beteiligt haben.

Im nächsten Jahr ist unsere SV-Gruppe Sachsen-Anhalt gefragt, sind wir doch der Ausrichter, gemeinsam mit dem 1. GZV Olvenstedt, für die Hauptsonderschau am 05.+06.01.2019 in Ebendorf.

Katalog.pdf
PDF-Dokument [809.4 KB]

Gut Zucht

Dieter Hausmann

                    Eindrücke von der Gruppenschau

Vorbildfunktion eines Chefs, äh SV Gruppenvorsitzenden

SV Thüringer Farbentauben Gruppe Sachsen-Anhalt

Am 1. Oktober 2017 führte die Untergruppe des SV wiederum in Borne in der dortigen Ausstellungshalle der Agrargenossenschaft seine Herbstversammlung mit anschließender Tierbesprechung/Bewertung durch. Im Anschluss dann die Auswertung und Ehrung der Züchter mit den besten Jungtieren 2017. Einige Fotos mit Text stellt Vorsitzender Dieter Hausmann hier vor:

Herzlichen Glückwunsch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband der Rassegeflügelzüchter Sachsen-Anhalt e.V.