26. Bördetaubenschau in Eickendorf 2016

Eröffnung der 26. Börde-Tauben-Schau in Eickendorf

Vorsitzender Leo Kampert war sehr erfreut über das Meldeergebnis von 583 Tauben und der Vielfalt an Rassen und Farbenschlägen. Der Börde-Rassetauben-Club (BTC) hat in Eickendorf eine schöne Ausstellungshalle, in der die Tiere den Besuchern/innen optimal präsentiert werden können. Dankesworte richtete er in seinem Grußwort besonders an den Bürgermeister Herrn Nimmich, der jedes Jahr bereitwillig die Schirmherrschaft übernimmt, viel Unterstützung gibt es aber auch von der Kommune. Dank aber auch an die Förderer, Sponsoren und Preisrichter.

Diese Schau wird immer als Highlight der Rassetaubenschau in Sachsen-Anhalt gewertet.

Am Samstag um 10 Uhr eröffnete der Ausstellungsleiter Winfried Hamel die Schau und freute sich ebenfalls über den regen Zuspruch.

Eine Vielzahl von Preisen wurden errungen, bei hoch angesetzter Qualität der Tiere, jedenfalls keine leichte Aufgabe für die Preisrichter. Die nachfolgenden Fotos zeigen eine kleine Auswahl.

Angeschlossen war die SS Thüringer Farbentauben Gruppe Sachsen-Anhalt und die Werbeschau Deutsche Modeneser Gruppe Sachsen-Anhalt.

SS Thüringer Farbentauben

Börde-Tauben-Schau

... und dies waren die zu erringenden Bänder

Es war zugleich die Lothar Nettling Gedächtnisschau, der im vergangenen Jahr im Alter von 72 Jahren verstarb, ein Züchter von Sächsischen Schnippen und Englischen Zwerg Kröpfern.

Katalog BRTC 2016.pdf
PDF-Dokument [213.6 KB]

25. Bördetaubenschau in Eickendorf am 10. und 11. Januar 2015

Am Samstag um 10.00 Uhr eröffnete der Ausstellungsleiter Winfried Hamel die 25. Bördetaubenschau, die dem vor einem Jahr verstorbenen Zfrd. Günter Langewort gewidmet war. Zfrd. Hamel konnte zur Eröffnung den Bürgermeister der Gemeinde Bördeland Bernd Nimmich begrüßen, der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte. Dieser fand lobende Worte, dass diese Veranstaltung nun schon zum 25. Mal in Eickendorf stattfindet. Die Züchtervereine erfahren in der Gemeinde eine große Wertschätzung und gleichzeitig bereichern sie das Vereinsleben über die Grenzen hinaus. Sein großes Dankeschön richtete er an den Börde-Rasse-Tauben-Club, den Sponsoren und Helfern.

Der Vorsitzende des BTC Leo Kampert war erfreut über die Vielfalt der Rassen und Farbenschläge. Formentauben und Tümmler Rassen dominierten hier. Kritisch beurteilte Zfrd. Kampert das geringe Meldeergebnis von nur 375 Tieren. Er sieht darin einen Rückgang in der Rassegeflügelzucht, die wohl auch dem Alter der Züchter/innen in den Vereinen geschuldet ist. Die Schau selbst wertete er als ein Highlight der Rassentaubenzucht. Seinen Dank richtete Zfrd. Kampert an alle Aussteller aus Nah und Fern, aber auch an den Bürgermeister Herrn Bernd Nimmich, an die Kommune für die Bereitstellung der Ausstellungshalle und selbstverständlich an alle Mitglieder und Helfer hinter den Kulissen, eingeschlossen auch die Förderer, Sponsoren und Preisrichter.

Optisch gelungen die Ehrenbänder
Winfried Hamel (l.) während der Begrüßung des Bürgermeisters Bernd Nimmich

Börde-Sieger

Formentauben: ZG Günter, H.-D., Coburger Lerchen, silber ohne Binden, 571 Punkte

0,1 Englischer Kröpfer, weiß, sg 95 E

Kropftauben: Heß, Dieter, Englische Kröpfer, weiß, 569 Punkte

0,1 Französische Bagdette, blau mit schwarzen Binden, V 97 GEB

Warzentauben: Maut, Torsten, Französische Bagdetten, blau mit schwarzen Binden, 665 Punkte

0,1 Thüringer Weißkopf, rot, hv 96 EP1

Farbentauben: Krause, Günter, Thüringer Weißköpfe, rot, 564 Punkte

0,1 Wiener Tümmler, blau mit schwarzen Binden, V 97 KVE

Tümmlertauben: Lorenz, Rudi, Wiener Tümmler, blau mit schwarzen Binden, 573 Punkte

Gerhard Bachmann mit seiner 0,1 Orientalischen Roller, schwarz, V 97 E-Band

3-facher Clubmeister: Bachmann, Gerhard, Orientalische Roller, schwarz

Winfried Hamel mit seiner Englischen Zwergkröpfertäubin

 

 

 

 

... du bist jetzt ganz lieb und guckst in die Kamera, äh so etwa Deutschland next Topmodel, ja du bist die Beste, sagt ja keiner das Gegenteil ...

 

Zwerg Kröpfer sind eben so zahm!

Katalog BTC 2015.pdf
PDF-Dokument [164.7 KB]

Ein erfolgreiches Zuchtjahr 2015 und bis Januar 2016 wieder hier in Eickendorf.

 

DANKE FÜR DEN BESUCH